Parzelle Nummer 21 ist eine Naturwiese zwischen den Reben im steilen  Südhang unterhalb der Burgruine. Mindestens fünfundsiebzig verschiedene Pflanzenarten (s. Liste) wachsen in diesem Abschnitt oberhalb des Burgwegs. Durch extensive Pflege erwarten wir eine Zunahme der einheimischen Arten sowie eine Reduktion von Neophyten (z. B. Kanadische Goldrute und Einjährigem Berufkraut).

 

>>> Liste der Arten im PDF Format.

 


Mauerpfeffer

 


Edel-Gamander

 

           

Schlaffe Segge                                                Acker-Taubnessel

 

Hopfenklee (Medicago lupulina)

 

Feld-Thymian

 

 
Futter-Wicke (Vicia sativa)

    

 

Zypressen-Wolfsmilch (Euphorbia cyparissias)                                                                               Scharbockskraut

 

 

Acker-Taubnessel, Persischer Ehrenpreis, Efeublättriger Ehrenreis (behaart mit kleiner Blüte)

 

 weitere Bildbeispiele von ausgewählten Arten folgen..